Warning: Declaration of gtrans::widget($args) should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /www/ascharf/prae-da/wp-content/plugins/gtrans/gtrans.php on line 0
PraenaTest illegal? – Gesellschaftliche Folgen | Praxis für Pränatalmedizin Darmstadt - Prof. Scharf

PraenaTest illegal? – Gesellschaftliche Folgen

by admin ~ Juli 13th, 2012. Filed under: Allgemein.

Der Versuch, den PraenaTest in Deutschland als "illegal" zu brandmarken (Vergl. Bundespresskonferenz des Behindertenbeauftragen der Bundesregierung vom 5.7.12), zeigt erste Ausweich-Reaktionen der Schwangeren.

So schreibt "lapislazuli" in Babycenter.de mit der Überschrift "PraenaTest oder MaterniT21" am 8.7. 2012:

"Hallo zusammen, nachdem ich grosse Sorge vor einer Fruchtwasseruntersuchung habe, jedoch aufgrund meines Alters, 42 Jahre, nicht wirklich darum komme, habe ich versucht Infos zu finden über die obigen Tests.  Der Praena Test wird in Deutschland seit ca. einer Woche angeboten und testet auf Trisomie 21, kostet ca.1500 € und auf der website www.lifecodexx.com könnt ihr die Arztpraxen finden, die den Test anbieten. 

Ich finde den Test MaterniT21 noch besser, da er alle 3 Trisomien abdeckt. Es hiess immer, dass man für diesen Test in die USA fliegen muss, inzwischen habe ich vom Hersteller erfahren, dass der Test auch in Niederlande, Israel und der Tschechoslowakei (http://www.non-invasivetesting.com/) angeboten wird (Anmerkung: Korrekt wäre: Tchechische Republik). Infos gibt es beim Hersteller, www.sequenom.com.
 
Personen, die den Text als "illegal" bezeichnen, wissen nicht was es heisst bei einer Fruchtwasseruntersuchung ein Risiko von immerhin 0,5% einzugehen. Ich bewundere jede Frau die sich für ein behindertes Kind entscheidet, aber man sollte doch die Chance haben, das frei zu entscheiden. Ich wünsche allen viel Glück und eine gesunde Schwangerschaft !"

 

Leave a Reply